Home Aktuell Einsätze Übungen Organisation Fahrzeuge Jugend Verwaltgem. Intern
Freiwillige Feuerwehr Spraitbach
Aktuell
Ausflug nach Ulm
Der eintägige Ausflug der Freiwilligen Feuerwehr führte die Kameraden nach Ulm und um Ulm herum. Traditionell wurde auf der Fahrt zum Zielort eine Brotzeit mit Kaffee und Bierknacker gemacht. Durch dieses Vesper gestärkt, konnte der anstrengende Tag beginnen. Bei einem Stadtrundgang wurden die Höhepunkte von Ulm gezeigt. Natürlich beginnend beim Ulmer Münster. Der Stadtführer erläuterte die Geschichte des Münsters von dem Baubeginn 1377 bis zur Neuzeit. Bei einem Rundgang durch Ulm wurden interessante Anekdoten über die Vergabe von Bauaufträgen in Ulm erzählt. Natürlich durfte auch nicht die allseits Bekannte Geschichte vom Schneider von Ulm fehlen. Die Führung endete mit einem Rundgang durch das romantische Fischerviertel. Nach dem gemütlichen Spaziergang durch Ulm war es jetzt Zeit, die 768 Stufen hinauf auf das Ulmer Münster zu klettern. Der Lohn für den mühevollen Aufstieg war ein herrlicher Blick auf Ulm und seine Umgebung. Die herrliche Spätsommersonne lud im Anschluss zu einem Sonnenbad im Biergarten ein. Nun ging die Fahrt im Bus weiter in Richtungen Laichingen. Kurz vor Erreichen des Ziels wurde der Bus verlassen und es ging zu Fuß weiter zur Tiefenhöhle. Natürlich wurde auch die Höhle bei einem Rundgang besichtigt. Auch hier wurden etliche Treppen bestiegen, diesmal jedoch in 55 Meter Tiefe. Nach gefühlten 1000 Treppenstufen an diesem Tag ging es nun zurück nach Spraitbach.
Bilder