Home Aktuell Einsätze Übungen Organisation Fahrzeuge Jugend Verwaltgem. Intern
Freiwillige Feuerwehr Spraitbach
Aktuell
Hauptversammlung 2015
Am 17 Oktober fand die Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Spraitbach statt. Der Kommandant Bernd Waibel konnte bei der Versammlung, den Bürgermeister Baum, Gemeinderat Biligmaier sowie die Kameraden der Jugendfeuerwehr und der Aktiven Wehr begrüßen. Bevor der Kommandant seinen Bericht abgab, bat er die Versammlung, sich für das Gedenken der Verstorbenen Kameraden zu erheben. Im Berichtszeitraum haben einige Kameraden/innen eine Ausbildung auf Kreisebene besucht (2 Truppman und 2 Funker). Bernd Waibel hat bei einem Seminar Führung und Taktik in Bruchsal teilgenommen. Es gibt keine Kammeraden die keine Ausbildung haben. Andreas Urban und Bernd Waibel sind zum Verbandführer und Claus Endle zum Gerätewart angemeldet.Nathalie Straub und David Sill werden noch dieses Jahr die Ausbildung zum Atemschutzträger besuchen Im Laufe dieses Jahres wurden noch einmal neue Ausgehuniformen für weiter 10 Kameraden beschafft. Im nächsten Jahr werden die restlichen Uniformen angeschafft, damit ist die Umstellung auf die neue Kleiderrichtlinie abgeschlossen. Im nächsten Jahr sollen erneut Angebote über eine Wärmebildkamera eingeholt werden. Bernd Waibel informierte, dass der Kreisbrandmeister keinen Zuschuss für das MTW geben konnte, daher wird im nächsten Jahr noch einmal ein Antrag gestellt. Die Parkplatzsituation am FFW-Haus konnte durch die Verlegung der Glascontainer verbessert werden. Dieses Jahr hatte die FFW 16 Einsätze, darunter 3 Nachbarschaftshilfen und 4 Technische Einsatzleitung. Stellv. Kommandant Andreas Grünberger informierte die Versammlung über die personelle Struktur der Wehr, die derzeit eine Stärke von 25 Männern und 4 Frauen aufweist. Nur 7 aktive Feuerwehrleute haben nicht die Jugendfeuerwehr besucht, dies zeigt die Wichtigkeit der JF für die Aktive Wehr. Damit die Feuerwehr stets für alle Einsatzarten gut gerüstet ist, wurden 24 Übungen durchgeführt, darunter die Hauptübung in Hinterlintal mit den Nachbarwehren aus Gschwend und Mutlangen. Der Ausflug führte die Kammeraden dieses Jahr in unsere Landeshauptstadt nach Stuttgart. Als nächster Vortragender war Jugendfeuerwehrwart Kevin Schurr. Er berichtete, dass die Jugendfeuerwehr nun 16 „Aktive“ Jugendliche hat. Die Höhepunkte des Übungsjahres waren das Kreisjugendzeltlager in Böbingen sowie die Technische Hilfe Vorführung am Gartenfest. Um sich für den „Sprung“ in die Aktive Wehr vorzubereiten, wurden 23 Übungen abgehalten. Leonie Bucher fehlte an keiner dieser Übungen! Kassenwart Ulrich Strauß schilderte detailliert die Einnahmen und Ausgaben der Kasse. Die Kassenprüfer hatten die Kasse geprüft und bescheinigten dem Kassierer eine tadellose Führung, sodass er einstimmig entlastet wurde. Bürgermeister Baum dankte im Namen der Gemeinde für den Einsatz der Feuerwehr für die Gemeinde. Die Feuerwehr würde alle mögliche Unterstützung der Gemeinde bekommen. Für 30 Jahre Feuerwehrdienst wurde Stephan Abele und Dieter Frank ein kleines Präsent überreicht.David Sill wurde dieses Jahr zum Oberfeuerwehrman befördert. Danach schloss der Kommandant die Hauptversammlung mit Dankesworten für Unterstützung bei allen Kameraden.