Home Aktuell Einsätze Übungen Organisation Fahrzeuge Jugend Verwaltgem. Intern
Freiwillige Feuerwehr Spraitbach
Aktuell
Hauptversammlung 2012
Der Kommandant Bernd Waibel konnte bei der Versammlung den stellvertretenden Bürgermeister Pommerenke, die Gemeinderätin Maurer, Ehrenkommandant Reif sowie die Kameraden der Jugendfeuerwehr und der Aktiven Wehr begrüßen. Bevor der Kommandant seinen Bericht abgab, bat er die Versammlung, sich für das Gedenken der Verstorbenen Kameraden zu erheben. Im Berichtszeitraum haben, aufgrund des bereits hohen Ausbildungsstandes, keine Ausbildung für Kameraden/in im Kreis stattgefunden. Stefan Brucker und Andreas Grünberger haben den Gruppenführerlehrgang auf der Landesfeuerwehrschule erfolgreich abgeschlossen. Im nächsten Jahr stehen für zahlreiche Mitglieder noch weitere Ausbildungen an. Im Hinblick auf die Ersatzbeschaffung des TLF 16 hat die Feuerwehr in den letzten Jahren nur einige für die Einsatzbereitschaft unbedingt notwendige Anschaffungen getätigt. Im Laufe dieses Jahres wurden Funkgeräte, Funkmeldeempfänger und 3 „Taschenlampen“ beschafft. Kommandant Waibel dankte dem Gemeinderat noch einmal für die Unterstützung bei der Beschaffung des neuen HLF10 im abgelaufenen Jahr. Das Fahrzeug soll im April nächsten Jahres in Spraitbach eintreffen. Im nächsten Jahr sollen neue Uniformen gekauft und die in die Jahre gekommenen Fahrzeuge erhalten werden. Danach informierte er die Versammlung über die letztjährigen Einsätze. Dieses Jahr hatte die FFW 8 Einsätze. Danach erläuterte er, dass die Feuerwehr Spraitbach zukünftig durch die Technische Einsatzleitung Schwäbischer Wald vermehrt in die Nachbarschaftshilfe eingebunden wird. Schriftführer Andreas Grünberger informierte die Versammlung über die personelle Struktur der Wehr, die derzeit eine Stärke von 24 Männern und 3 Frauen aufweist. Nur 8 aktive Feuerwehrleute haben nicht die Jugendfeuerwehr besucht. Dies zeigt die Wichtigkeit der JF für die Aktive Wehr. Damit die Feuerwehr stets für alle Einsatzarten gut gerüstet ist, wurden 27 Übungen absolviert, darunter die Hauptübung, die dieses Jahr bei der Fa. HKR stattfand.. Zusätzlich gab es eine Sonderübung und eine Übung im Brandcontainer in Gschwend. Damit die Kameradschaft gestärkt wird, gab es einen Ausflug nach München, und es wurden zahlreiche Gartenfeste der Nachbarwehren besucht. Seit diesem Jahr hat die FFW Spraitbach auch eine Internetseite. (www.FFW-Spraitbach.de) Als nächster Vortragender war Jugendfeuerwehrwart Kevin Schurr an der Reihe. Ab sofort wird Nathalie Straub die Stelle des Stellv. Jugendfeuerwehrwart übernehmen. Er berichtete, dass die Jugendfeuerwehr nun 15 „Aktive“ Jugendliche hat. Die Höhepunkte des Jahres waren das Kreiszeltlager in Mutlangen und den Besuch des Holiday- Park in Hasloch. Bei einem Orientierungslauf in Leinzell konnte man den hervorragenden 2. Platz belegen. Um sich für den „Sprung“ in die Aktive Wehr vorzubereiten, wurden 17 Übungen abgehalten. Kassenwart Ulrich Strauß trug detailliert die Einnahmen und Ausgaben der Kasse vor. Die Kassenprüfer hatten die Kasse geprüft und bescheinigten dem Kassierer eine tadellose Führung, sodass er einstimmig entlastet wurde. Der Höhepunkt war die Ehrung für 25 Jahre Feuerwehrdienst vom Land Baden-Württemberg für Stephan Abele und Thomas Wahl, der schon viele Jahre intensiv in der FFW engagiert ist . Nun standen die Beförderungen auf der Tagesordnung. Stefan Brucker und Andreas Grünberger wurden zum Löschmeister, Kevin Schurr zum Oberfeuerwehrmann befördert. Jetzt wurde Ulrike Krauss „offiziell“ in der Feuerwehr begrüßt. Der Stellv. Bürgermeister Pommerenke dankte im Namen der Gemeinde für den Einsatz der Feuerwehr für die Gemeinde. Im besonderen bedankte er sich bei den Ausscheidenden Komandant Waibel und Stellv. Kommandant Urban für die letzten Dienstjahre. Bei der Wahl zu den Kommandanten wurden Stefan Brucker und Ralph Ehrhardt (Stellv Kommandant) gewählt. Als Nachrücker in den Ausschuss ist Simon Horlacher bestellt worden. Claus Endle informierte die Versammlung über das anstehende 125-jährige Jubiläum der Wehr. Geplant ist am 15.06. ein Konzertabend mit der Gruppe „acoustic groove“ und am Sonntag,16. Juni wird der Festakt mit Fahrzeugweihe stattfinden. Dazu ist die gesamte Bevölkerung eingeladen. Außerdem wird zu diesem Anlass eine Festschrift erstellt. Danach schloss der Kommandant die Hauptversammlung mit Dankesworten für Unterstützung bei allen Kameraden. Bevor es zum gemütlichen Teil überging, überreichten die Kameraden der Wehr, Bernd Waibel und Andreas Urban noch ein Geschenk für ihren außergewöhnlichen Einsatz.
vorheriges
vorheriges